Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Saurer präsentiert sich mit FAIRNET auf der ITMA

    18.09.19 | 08:00 Uhr | FAIRNET

    Auf insgesamt 1.689 Quadratmetern Standfläche und zwei Etagen präsentierte sich Saurer im Juni auf der Internationalen Ausstellung für Textilmaschinen ITMA in Barcelona. Diese anspruchsvolle Präsentation mit dem Motto „We power creation.“ legte das Unternehmen erstmals in die Hände der FAIRNET.

    Saurer ist eines der führenden, weltweit agierenden Technologieunternehmen mit Fokus auf Maschinen, Komponenten und Software zur Verarbeitung von Faser und Garn. Daher ist die ITMA als wichtigste Textilmesse der Welt ein Pflichttermin, um dem internationalen Publikum Innovationen vorzustellen und mit Partnern und Kunden persönlich ins Gespräch zu kommen. Mit einem eindrucksvollen Stand hat FAIRNET dafür die idealen Voraussetzungen geschaffen. Gezeigt wurden unter anderem Maschinen für die Bereiche Pre-Spinning, Spinning, Winding, Twisting und Embroidery. In weiteren Ausstellungsbereichen ging es um das Thema Komponenten sowie um digitale Lösungen wie etwa „Sense“, ein Programm für das gesamte Management einer Spinnerei.

    null
    Als Maschinenmesse ist die ITMA geprägt von einem hohen Geräuschpegel und der Temperaturentwicklung in den Messehallen. Um eine ansprechende Atmosphäre für persönliche Gespräche zu schaffen, hat FAIRNET alle Räume der Präsentation innerhalb des Doppelstock-Standes platziert, diesen komplett geschlossen und auch über der zweiten Ebene eine Decke eingezogen. Für eine einladende, moderne und optisch offene Anmutung und den Einblick von außen zu ermöglichen, waren beide Ebenen komplett von Glasfronten umgeben.

    In der oberen Etage wurden eine große Lounge mit Barbereich, neun separate Meetingräume und ein Technikraum eingerichtet. Aus der Lounge gelangten Gäste auf den „Skywalk“, der als langer Steg 24 Meter weit und auf einer Breite von 3,25 Metern in den Stand hineinführte. Von hier aus eröffnete sich ein eindrucksvoller Überblick der darunter ausgestellten Maschinen.

    null
    Ein weiteres Highlight der Präsentation war eine LED Wand, die in den Wandbau eingelassen wurde und durch einen entsprechenden Ausschnitt rund wirkte. Im Loop wurde hier ein Imagevideo des Unternehmens gezeigt. Zwei Mal pro Messetag wurde der Raum vor dieser LED-Wand für Vorträge zu unterschiedlichen Themen genutzt. Diese Anlässe wurden jeweils mit einem Jingle angekündigt, womit zugleich alle ausgestellten Maschinen zum Stillstand kamen und beste Konzentration auf die Redner ermöglichten. Die entsprechende Tontechnik war in die Deckenkonstruktion des Standes integriert.

    Besonderer Blickfang war der weithin sichtbare Schriftzug „Create.“, bestehend aus eingefasstem und mit LED hinterleuchtetem Plexiglas. Die hohe Präsenz des Schriftzuges ergab sich aus der Kommunikationsstrategie des Unternehmens. „We power creation.“ und „Create.“ war das übergeordnete Motto des Messeauftrittes, das mit der Messe vorgestellt wurde und sich seitdem auch in der Saurer-Kommunikation findet.

    Im Parterre gab es eine weitere große Lounge und den so genannten „Innovationsroom“, ein geschlossener Raum, in dem geladenen Kunden und Partnern neueste Entwicklungen vorgestellt wurden. Dieser Bereich wurde durch Bar und Küche, Staff Room, ein Büro und ein großes Lager ergänzt. Alle Räume und die Lounges waren voll klimatisiert, wofür vier Klimaaggregate eingesetzt wurden.

    Auf der ITMA präsentierten sich mehr als 1.700 Aussteller aus 45 Ländern der Welt. Die mehr als 105.000 Messebesucher kamen aus 137 Ländern.

    Kontakt Fairnet


    Claudia Lasslop Kommunikation Unternehmensgruppe

    Presse/PR

    Claudia Laßlop
    Telefon: +49 341 678-6579
    c.lasslop@leipziger-messe.de

    Unser Service

    zum Servicebutton image

    StadtFestSpiel "Lipsias Löwen"

    zum Videobutton image

    Impressum| Datenschutz| FAIRNET GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten