Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Wegbereiter für Kirchentag auf dem Weg in Leipzig

    23.05.17 | 09:06 Uhr | FAIRNET

    In sechs mitteldeutschen Städten lädt das Reformationsjubiläum vom 25. bis 27. Mai zu Kirchentagen auf dem Weg ein. Das umfangreichste Programm mit Diskussionen und Kneipengesprächen, Konzerten und Ausstellungen, Exkursionen und Bibelarbeit, Performances und mehr erwartet die Besucher in Leipzig. FAIRNET ist gewissermaßen als Wegbereiter im Einsatz – an mehr als 20 weltlichen Locations und 14 kirchlichen Stätten schaffen die Eventspezialisten die technischen und infrastrukturellen Voraussetzungen für das Programm.

    Jeder Ort birgt andere Herausforderungen und erfordert jeweils individuelle Lösungen, die FAIRNET mit einem breiten Netzwerk von Partnern und Dienstleistern realisiert.

    Den Auftakt bildet am Donnerstagabend zeitgleich in allen Städten ein ökumenischer Himmelfahrtsgottesdienst, der in Leipzig auf dem Markt gefeiert wird. Hier erwartet die Besucher an den darauffolgenden Abenden auch das Open Air-Spektakel „Zum Licht“. Dafür werden neben der Bühne samt Licht und Ton mehrere zwölf Meter hohe Kreuze aus Traversen errichtet, die den Platz einrahmen und auf denen Scheinwerfer für eine beeindruckende Lichtshow angebracht sind. Aufgrund der Innenstadtlage wird es während des Aufbaus unter anderem „Stille Proben“ für die Tontechnik geben. Danach erfordert die zeitliche Nähe zum Leipziger Stadtfest einen zügigen Rückbau.

    Ein musikalisches Highlight gibt es am 26. Mai auf dem Augustusplatz, wenn vor der Oper rund 3.500 Blechbläser zum Konzert zusammen kommen. Für die Mitglieder von Posaunenchören aus ganz Deutschland stellt FAIRNET die Bestuhlung. In ihrer Mitte wird ein Podest für den Dirigenten positioniert – von allen Seiten gut zu sehen. Besucher können das Spektakel auf LED-Wänden verfolgen.

    null
    Wenige Meter weiter werden am Samstagnachmittag in der Petersstraße auf mehreren Hundert Metern eine Kaffeetafel und mehrere Ausgabestationen für Getränke und Speisen aufgebaut. Um die Anlieferungen und den Aufbau zu erleichtern und dabei stets die erforderlichen Rettungswege zu gewährleisten, werden hier zum Teil Objekte wie Fahrradbügel vorrübergehend entfernt.

    Auch in die Kirchen der Innenstadt – darunter Nicolaikirche, Thomaskirche und Propstei – sind Besucher zum Kirchentag auf dem Weg eingeladen. FAIRNET koordiniert auch für diese Stätten die Vorbereitungen – seien es zusätzliche Licht- und Tontechnik, der Einbau von Podesten oder Bühnen. Gerade die Gotteshäuser sind für die Eventprofis keine alltäglichen Spielorte und entsprechend viel Fingerspitzengefühl erfordern die Abstimmungen und der Zeitplan für Auf- und Rückbau. Darüber hinaus werden auch Locations wie das Neue Rathaus, das Grassimuseum, das Museum der Bildenden Künste die Parkbühne im Clara-Zetkin-Park spielbereit gemacht.

    Kontakt Fairnet


    Claudia Lasslop Kommunikation Unternehmensgruppe

    Presse/PR

    Claudia Laßlop
    Telefon: +49 341 678-6579
    c.lasslop@leipziger-messe.de

    zur Anfragebutton image

    Unser Service

    zum Servicebutton image

    Referenzen

    Leipziger Messe

    ansehen...button image

    StadtFestSpiel "Lipsias Löwen"

    zum Videobutton image

    Impressum| Datenschutz & Haftung| FAIRNET GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten