Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    FAIRNET-Rückblick: Tag der Deutschen Einheit 2021

    11.10.21 | 13:00 Uhr | FAIRNET

    Der offizielle Festakt und eine Drohnenshow waren am 3. Oktober Höhepunkte der Feierlichkeiten rund um den Tag der Deutschen Einheit 2021 in Halle (Saale). Es war auch der Schlusspunkt der EinheitsEXPO, der Ausstellung im öffentlichen Raum der Innenstadt. Nun heißt es für FAIRNET: Aufräumen. Und dabei spielt auch Nachhaltigkeit eine Rolle.

    Die Bilder von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, Bundeskanzlerin Angela Merkel und Stephan Harbarth, Präsident des Bundesverfassungsgerichts, gingen am 3. Oktober durch alle deutschen Medien und rückten auch die EinheitsEXPO ins mediale Licht. In einer Dokumentation lobt Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, die Arbeit aller Beteiligten und freut sich über ein gelungenes Event, das seit der Eröffnung der EinheitsEXPO am 18. September zahlreiche Besucher nach Halle gelockt hat. Abschließendes Highlight am 3. Oktober war eine Multimedia- und Drohnenshow mit insgesamt 200 Drohnen am nächtlichen Himmel sowie Lichteffekten und Bildprojektionen an der Fassade der Burg Giebichenstein, begleitet von einem eigens zusammengestellten Einheits-Orchester und Live-Künstlern. Die Show war ein würdiger und zugleich nachhaltiger Ersatz für ein Abschlussfeuerwerk. Auch für die Organisation und reibungslose Umsetzung dieses Events zeichnete FAIRNET verantwortlich.

    Hier gibt es ein Video von der Show.

    Neben 34 gläsernen Eventcubes entlang eines 4,5 Kilometer langen Rundweges waren unterschiedlich große Stelen ein weiterer zentraler Bestandteil der Ausstellung. Sie dienten der bildstarken Präsentationen der Bundesländer und Themen sowie als Wegeleitsystem. Insgesamt 97 mit PVC-Bannern bespannte Traversentürmen wurden im Stadtgebiet installiert. Für die Nachnutzung der Banner hat FAIRNET den Kontakt zwischen der Staatskanzlei Magdeburg als Veranstalter der Feierlichkeiten und dem Leipziger Start-Up Trash Galore hergestellt. Die Jungunternehmer verhelfen dem Material von Großveranstaltungen zu einem zweiten Leben - so auch den PVC-Bannern. Im Gegenzug bekommt die Staatskanzlei ein Nachhaltigkeits-Reporting mit einer Auflistung, wie viel Material welcher Art vor der Entsorgung gerettet wurde und welche Co2-Emmissionen damit vermieden werden konnten. Nach eigenen Angaben wird Trash Galore rund 250 Banner der EinheitsEXPO an gemeinnützige Initiativen im Umland von Halle vermitteln, darunter Kultur-Initiativen, offene Werkstätten, Behindertenwerkstätten in Halle und solidarische Landwirtschaften. So können die Folien unter anderem als Wind- und Sonnenschutz verwendet oder zu Laptoptaschen verarbeitet werden.

    Die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit standen dieses Jahr unter dem Motto "Gemeinsam Zukunft formen" und wurden im Rahmen der Bundesratspräsidentschaft vom Land Sachsen-Anhalt ausgerichtet. FAIRNET hatte nach europaweiter Ausschreibung den Zuschlag für die Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung der EinheitsEXPO erhalten.

    Kontakt Fairnet


    Claudia Lasslop Kommunikation Unternehmensgruppe

    Presse/PR

    Claudia Laßlop
    Telefon: +49 341 678-6579
    c.lasslop@leipziger-messe.de

    Unser Service

    zum Servicebutton image

    StadtFestSpiel "Lipsias Löwen"

    zum Videobutton image

    Impressum| Datenschutz| FAIRNET GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2021. Alle Rechte vorbehalten